Instrumentenvorstellung mit Live-Musik

Ausbildung auf hohem Niveau beim Musikverein

Der Musikverein-Stadtkapelle Schwetzingen bietet am Sonntag, 21. Juni von 13 bis 16 Uhr erneut allen interessierten Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen die Möglichkeit, verschiedene Blech-, und Holzblasinstrumente kennen zu lernen und selbst auszuprobieren. Für die fachkundige Betreuung und Beratung stehen die beiden hochkompetenten Lehrer Tibor Szegedi und Christoph Pauly an diesem Nachmittag zur Verfügung.

Die beiden Ausbilder sind wahre Allrounder auf ihren Instrumenten. Deswegen kann von Tuba, Posaune, Waldhorn, Trompete, Tenorhorn bis hin zu Klarinette, Saxophon und Querflöte, alles im Verein unterrichtet werden.

 „Wir bedanken uns für die Zusammenarbeit“, so Pauly und Szegedi. „Das Ausbildungskonzept des Musikvereins ist flexibel und kundenfreundlich. Ausbildung auf sehr hohem Niveau zu moderaten Preisen und fairen Bedingungen. Der Spaß und die Geselligkeit sind inbegriffen, das zeichnet diesen Verein aus.“

Zwischen vierzehn und fünfzehn Uhr wird die Crazy Bläser Company auftreten. Das ist ein Ensemble aus Nachwuchsmusikern, die schon seit mindestens zwei bis drei Jahren Unterricht haben. So können  die Besucher auch sehen und hören, wie die verschiedenen Instrumente im Zusammenspiel klingen und wie viel Spaß das gemeinsame Musizieren machen kann. Bestimmt ist die eine oder andere musikalische Überraschung auch noch dabei.

Wenn Sie selbst also schon immer mal ein Blasinstrument erlernen wollten, oder auf der Suche nach Unterrichtsmöglichkeiten für Ihre Kinder sind, dann sind Sie herzlich eingeladen, Tibor Szegedi  und Christoph Pauly bei der Instrumentenvorstellung persönlich kennen zu lernen und sich über das sympathische Ausbildungskonzept des Musikvereins zu informieren.

Diese findet am Sonntag, 21.06.2015 von 13:00 Uhr bis 16:00 Uhr in den Vereinsräumen im Bassermann-Vereinshaus, Marstallstraße 51, Aufgang D statt.

Die nächsten Termine

01.11., 14:00 Uhr
Allerheiligen
11.11., 18:00 Uhr
Martinsumzug
12.11., 19:00 Uhr
Ständchen
18.11., 11:00 Uhr
Volkstrauertag
29.11., 18:00 Uhr
Eröffnung Weihnachtsmarkt