Stadtkapelle

Als Stadtkapelle nehmen wir zahlreiche Auftritte zu kirchlichen, städtischen und kulturellen Anlässen war. Das Highlight ist unser jährliches Frühjahrskonzert.

Probe: Montags, 20 Uhr, Bassermann-Vereinshaus
Dirigent: Manuel Grund

Swing  Unterhaltungsmusik  Musical  Musik aus Film & Fernsehen 
Big Band  Stimmungsmusik  Marschmusik 
Polka  Klassische Blasmusik


 

Liebe Freundinnen und Freunde der Stadtkapelle,

herzlichen Dank für die Unterstützung in diesem außergewöhnlichen Jahr. Danke an alle, die uns die Treue gehalten haben. Danke an alle, die uns mit ihrer Spende geholfen haben. Danke an alle, die mitgewirkt haben um neue Wege zu beschreiten.

Nehmen wir viel Mut und Zuversicht mit in ein hoffentlich gesundes neues Jahr!

 

Ihr Musikverein-Stadtkapelle Schwetzingen e.V.

 

 

Die Stadtkapelle sagt Choralblasen

an Heiligabend ab

(hk) Auch wenn die Musiker der Stadtkapelle Schwetzingen volles Verständnis für die strengeren Maßnahmen der Corona-Verordnung haben, sitzt die Enttäuschung doch tief. Seit vielen Jahren ist es Tradition, dass sich die Musiker an Heiligabend vor der Kapelle auf dem Friedhof treffen und in einem halbstündigen Programm Choräle und Weihnachtslieder spielen. Für die meisten der Musiker ist dieser Auftritt der schönste und emotionalste des ganzen Jahres. Aber auch für die zahlreichen Zuhörer, von denen viele eigens wegen des Auftritts zum Friedhof kommen, ist das Choralblasen etwas ganz Besonderes. Dies bestätigt nicht nur die jährlich zunehmende Anzahl an Zuhörern sondern auch deren Lob und dankende Worte. Bis zuletzt hatten die Musiker gehofft, mit ausreichend Abstand und unter besonderer Beachtung der Hygienevorschriften, diesen Auftritt durchführen zu können. Deshalb hatten sie sich fleißig mittels im Internet eingestellter Klaviereinspielungen und Musiknoten auf dieses Event vorbereitet. Das Infektionsgeschehens macht aber einen öffentlichen Auftritt unmöglich, weshalb dieses Jahr an Heiligabend kein Choralblasen auf dem Friedhof stattfinden wird.

Die Musik der Stadtkapelle unter

den Weihnachtsbaum holen

Da die Zuhörer dieses Weihnachten nicht zur Stadtkapelle auf den Friedhof kommen können, suchte der Vorstand nach einem Weg, wie die Kapelle wenigstens die Musik in die Wohnzimmer der Menschen bringen kann.  Wie so viele Dinge in Zeiten der Pandemie, kann dies nur in digitaler Form über das Internet erfolgen. Hierzu hat jeder Musiker seine Stimme als Video aufgenommen und über eine Cloud Dirigent Manuel Grund zur Verfügung gestellt, der die Aufnahmen nicht nur zu einem abgestimmten Klangbild zusammenfügt, sondern auch noch mit einer Stimme am Flügel ergänzt. So entsteht aus einer Vielzahl von Einzelstimmen ein mehrstimmiges Lied. Die fertigen Weihnachtslieder werden rechtzeitig vor Heiligabend online auf der Facebookseite, bei Instagram und auf dem YouTube-Kanal des Musikvereins Stadtkapelle Schwetzingen kostenlos zur Verfügung gestellt. Wer die Stücke nicht nur hören, sondern selbst auf einem Instrument begleiten will, kann sich die erforderlichen Noten vorher zusenden lassen (E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!).
 

Dirigent Manuel Grund beim Komponieren und Musiker Oskar Jankowski beim Einspielen seiner Instrumentalstimme.

  

 

 

Trostpflaster für Senioren

 

Die Stadtkapelle musste wegen der Pandemie in diesem Jahr aber nicht nur das Choralblasen, sondern auch viele andere weihnachtliche Auftritte absagen. Im letzten Jahr hatte das Nachwuchsensemble des Musikvereins die Bewohner des GRN-Seniorenzentrums Schwetzingen mit einem Weihnachtsauftritt in festliche Stimmung gebracht. Da dieser Auftritt sowohl für Ensemblemitglieder als auch für die Bewohner ein unvergesslich schönes Erlebnis war, wollten die Musiker auch in diesem Jahr die Heimbewohner an einem Nachmittag mit Weihnachtsliedern erfreuen.

Weiterlesen ...

Voller Hoffnung und mit Innovation

durch die Corona-Krise

Wie die meisten Vereine wird auch der Musikverein-Stadtkapelle Schwetzingen von den Beschränkungen durch die Pandemie hart getroffen.

Während des Lockdowns Anfang des Jahres waren gemeinsame Musikproben, die Präsenz-Instrumentalausbildung sowie Auftritte und andere Vereinsaktivitäten nicht mehr möglich.

Einen völligen Stillstand des Vereinslebens wollten die Mitglieder jedoch nicht so einfach hinnehmen. So führten sie die musikalische Ausbildung in Form von Onlinestunden durch und anstatt der Proben für die Stadtkapelle bot Dirigent Manuel Grund via Videokonferenz Unterrichtsstunden zur Gehörbildung und musikalische Gewinnspiele an.

Als die Lockerungen Einzug hielten, durfte die Kapelle freundlicherweise auf dem überdachten Freigelände der Firma Hermann Müller sowie in der Kirche St. Josef im Hirschacker proben, denn in den Vereinsräumen wäre das Einhalten der erforderlichen Abstände nicht möglich gewesen. Herzlichen Dank an dieser Stelle!

Als die steigenden Infektionszahlen Anfang November erneut das gemeinsame Proben unmöglich machten und die Planungen des Vereins zu durchkreuzen schienen, blieben die MVS-Mitglieder dennoch optimistisch und suchten nach anderen Probemöglichkeiten, die auch gefunden wurden:

Weiterlesen ...